Modellierung Gewässergüte – Details

DWA-Gewässergütemodell

IBC-Ingenieure setzt das Gewässergütemodell der DWA ein. Das DWA-Gewässergütemodell stellt ein effizientes Instrument zur Unterstützung wasserwirtschaftlicher Planungsaufgaben dar. Es handelt sich hierbei um ein softwarebasiertes Simulationsmodell für Fließgewässer. Es ist dank der Bedienerfreundlichkeit in einfach gelagerten Anwendungsfällen ebenso einsetzbar wie bei komplexen Fällen mit vielen Randbedingungen. Das DWA-Gewässergütemodell kann für ein breites Spektrum wasserwirtschaftlicher Planungsaufgaben eingesetzt werden. Die Anwendungsgebiete reichen von der Daten- und Systemanalyse, der Variantenuntersuchung bei Gewässerschutzplanungen bis zum operationellen Einsatz in Alarmplänen. Aufbauend auf dem Baustein Wasserabfluss sind Simulationsberechnungen mit 19 Modellbausteinen möglich. Die Abflusssimulation erlaubt die Berechnung stationärer und instationärer Strömungen für einförmige und verzweigte Flusssysteme. Zur Lösung der Transportgleichung wird ein Charakteristikenverfahren eingesetzt. Dieses Verfahren ist besonders für stark dynamische Vorgänge geeignet. Daher können auch die hochdynamischen Stoffumsatzprozesse in den vielen kleinen und mittleren Flussläufen berechnet werden. Außerdem ist damit das Verfahren zur Simulation von Stoßbelastungen als Folge von Betriebsstörungen und Unfällen geeignet.

zurück zur Startseie